News

Diplomatic Council lädt zur World Internet of Things Convention

Das Diplomatic Council ist gemeinsam mit der China Information Industry Association Co-Gastgeber der World Internet of Things Convention (WIOTC), die am 8. und 9. November in Peking stattfindet. Mit über 3.000 erwarteten Teilnehmern gilt die WIOTC als die weltweit größte Konferenz für das Internet der Dinge. Der Executive Chairman des Diplomatic Council, Andreas Dripke, wird zu den Keynote-Sprechern gehören und der Stimme des Diplomatic Council in diesem zukunftsträchtigen Sektor Gehör verschaffen.

News

Spenden der DC Studenten

Die Studentenorganisation des Diplomatic Council, DCS, hat ein neues Spendenprojekt in Großbritannien gestartet. 

Thought Leadership

Globales Startup-Programm im DC

Es gibt viele Initiativen, die die Startups in einer Stadt, einer Region oder einem Land fördern. Dabei heißt „fördern“ in der Regel nichts anderes als „Matching“, also einen passenden Finanzierungspartner finden. Das neue Startup Program des Diplomatic Council geht über diese bisherigen Ansätze in zwei Aspekten weit hinaus:

Erstens: Es ist ein globales Programm mit weltweiten Startups und Investoren.

Zweitens: Es hilft den Startups mit einem Education Program, sich selbst optimal aufzustellen.

News

Andreas Dripke ist Keynote Speaker auf der World Internet of Things Convention in China

Die World Internet of Things Convention (WIOTC) hat Diplomatic Council Executive Chairman Andreas Dripke als Keynote Speaker für die Eröffnungsveranstaltung in Peking/China eingeladen. Die WIOTC ist eine der größten internationalen Organisationen für das Internet der Dinge. Auf der Konferenz am 8. und 9. November werden über 3.000 Teilnehmer und mehr als 1.000 Journalisten aus aller Welt erwartet. Das Diplomatic Council ist in diesem Jahr erstmals Co-Host der World Internet of Things Convention.

News

Blockchain und Mode

Wenn von Blockchain die Rede ist, denken die meisten Menschen in erster Linie an Kryptowährungen, vor allem den Bitcoin. Doch Blockchain ist viel mehr, es stellt eine Technologie dar, um vertrauenswürdige, nicht manipulierbare und nachvollziehbare Kommunikation zu ermöglichen. Das ist etwa auch für jede Art von Vertragswesen eine gute Grundlage, etwa für die Abrechnungen von Energiekonzernen mit ihren Kunden, um nur ein Beispiel zu nennen.

News

Kampf gegen Fake News

Die sozialen Medien entwickeln sich immer mehr zum wichtigsten Verbreitungsorgan für Fake News. Mit Falschpropaganda wird die öffentliche Meinung beeinflusst, Wahlen manipuliert, die Demokratie ausgehöhlt. Vor diesem Hintergrund lädt das Diplomatic Council in Singapur zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein: Der Vorstellung der ersten Falschinformations-Analyseplattform, die in Echtzeit arbeitet. Das Projekt „Blackbird.AI“ verwendet Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence, AI), um Nachrichten aller Art einer Wahrheitsprüfung zu unterziehen und den Wahrheitsgehalt zu analysieren.

Thought Leadership

Faire Finanzwelt

Von Dirk Müller: Der mehrfache Spiegel-Bestsellerautor Dirk Müller ist neben seiner Position als Chairman des Diplomatic Council Global Fair Finance Forum auch Politikberater und als erfolgreicher Internet- und Medienunternehmer Gründer der Firma Finanzethos GmbH, die sich unter dem Label „Cashkurs“ seit Jahren für ein faires Miteinander nicht nur in Finanz- und Wirtschaftsfragen einsetzt.Er gilt als „Dolmetscher zwischen den Finanzmärkten und den Menschen außerhalb der Börse“.

Thought Leadership

Kreative Steuertipps von Hubert Nowatzki

Diplomatic Council Mitglied Hubert Nowatzki hat zwei Leben, erst als Steuerfahnder, heute als Steuerberater: „Steuerrecht ist kontra-intuitiv. Immer dann, wenn jemand mit gesundem Menschenverstand handelt, ist die Lösung falsch. Gesunder Menschenverstand ist im Steuerrecht unangebracht.“ Auf der Veranstaltung „Stolperfalle Steuerrecht“ belegte Hubert Nowatzki seine These mit zahlreichen Beispielen, von denen einige zum Schmunzeln, andere zum Entsetzen bei den Teilnehmern führten.

Existenzgründung nur mit Steuerberater

Thought Leadership

Bilder sind das Herz von Social Media

3,5 Milliarden Menschen tummeln sich in den sozialen Netzwerken, also rund die Hälfte der Weltbevölkerung. Sie verbringen im Durchschnitt zwei Stunden täglich (!) bei Facebook, Twitter, Instagram, YouTube etc. Alle 6 Sekunden gesellt sich ein neuer Nutzer hinzu.Gute Bilder sind der Schlüssel, um in dieser überbordenden Informationsflut aufzufallen. Das gilt sowohl für gute Fotos als auch für Bewegtbilder, also Videos.

Thought Leadership

Negativzinsen verändern die (Finanz-)Welt

Von Dirk Naumann, Diplomatic Council Finance Director 

Die Europäische Zentralbank hat den Zinssatz erneut gesenkt, auf minus 0,5 von zuvor minus 0,4 Prozent. Diesen Satz müssen Finanzinstitute zahlen, wenn sie bei der Zentralbank Geld parken. Dieser Strafzinssatz wird Sparkassen und Banken Schätzungen zufolge rund 8 Milliarden Euro kosten. Es ist wohl abzusehen, dass diese sich das Geld von den Sparern zurückholen werden.

Stark unterschätzter Zinseszinseffekt